Praxis

Dr. med. vet Claudia Preßer
Tierverhaltensmedizin

praxis Verhaltenstherapie für Kleintiere und Pferde

Warum Verhaltenstherapie?

Sie haben ein Haustier, das Ihr Leben bereichern soll. Vielleicht ist dieses Zusammenleben aber nicht so harmonisch, wie Sie es sich vorgestellt haben. Das Tier entwickelt u.U. problematische Verhaltensweisen, welche Ihr Alltagsleben stark belasten. Unter Umständen kommt es auch zur Gefährdung Ihrer Familie und Umwelt.

Viele Verhaltensprobleme entstehen durch fehlerhafte Kommunikation und unbeabsichtigte Verstärkung, aber es können ebenso medizinische- oder genetische Ursachen, sowie erworbene Neurosen zu einer Veränderung des Verhaltens führen. Die Ursachen zu erkennen ist Voraussetzung, um eine Verhaltensstörung erfolgreich zu behandeln. In den letzten Jahren sind sehr große Fortschritte in der Verhaltensforschung und der Tierverhaltenstherapie erzielt worden.

Unter Einbeziehung der Ethologie, Physiologie, Neurologie, Pharmakologie und den lernbiologischen Gesetzmäßigkeiten kann eine erfolgreiche Änderung des gestörten Verhaltens erzielt werden.

Espiritu lernt, einen Reiter zu tragen Espiritu lernt, einen Reiter zu tragen

Wie läuft eine Verhaltenstherapie ab?

Sie bekommen einen ausführlichen Fragenkatalog zugesandt, den Sie beantworten und an mich zurücksenden. Aufgrund dieses Kataloges kann ich mich auf unser Erstgespräch vorbereiten und Sofortmaßnahmen planen.Wir verabreden einen Termin, erläutern offene Fragen und begutachten die augenblicklichen Probleme. Dieser Termin dauert ungefähr 1 - 2 Stunden.

Anhand der gesammelten Informationen kann eine Diagnose gestellt werden. In einigen Fällen ist es nötig, weitere klinische Untersuchungen vorzunehmen. Aus diesem Grunde werde ich Sie ggf. noch einmal zu ihrem Haustierarzt überweisen. Danach wird ein, genau auf die Diagnose abgestimmter, Therapieplan erstellt.

Im Therapieplan sind je nach Fall und Tierart Managementmaßnahmen, Verhaltenstraining und evtl. Arzneimittel aufgeführt.

Das Training ist so aufgebaut, dass es in kleinen Schritten von Ihnen durchgeführt werden kann. Bei Bedarf wird das Training auf meinen Hundeplatz verlegt. Wichtig ist ein regelmäßiger Kontakt, um weitere Schritte einzuleiten, das Training zu ändern und zu sehen, ob die Fortschritte in die richtige Richtung laufen. Oft ist es nur nötig sich kurz zu treffen, um eingeschlichene Fehler zu korrigieren, oder Ihnen bei der Durchführung des Trainings zu helfen.

Preise

Die verhaltenstherapeutische Beratung ist eine Spezialleistung der tierärztlichen Tätigkeit und wird nach der Gebührenordnung für Tierärzte abgerechnet.
Zur Zeit ergeben sich daraus
€ 17,18 + Mwst. pro Zeiteinheit (15 Min).
Für die Ausarbeitung des Therapieplanes berechne ich € 45.- + Mwst.
Die ersten Telefonate sind kostenfrei.
Fahrtkosten für Hausbesuche, Medikamente, Telefonate werden gesondert nach der Gebührenordnung berechnet.